.

Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie und Intensivtherapie

Querschnittsbereich 8 - Notfallmedizin

Der Querschnittsbereich 8 Notfallmedizin setzt sich aus verschiedenen Teilbereichen zusammen. Hierzu zählen u.a. die durch die Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie und Intensivtherapie koordinierte interdisziplinäre Vorlesungsreihe "Notfallmedizin", der Notfallsimulationskurs sowie der komplette POL-2-Kurs "Notfall- und Akutmedizin". Dieser POL-Kurs wiederum besteht aus verschiedenen Tutorien, Praktika und Vorlesungen.

Darüber hinaus findet ein Teil des QSB 8 auch im Rahmen des Blockpraktikums Allgemeinmedizin statt und ist entsprechend im QSB-Heft zu dokumentieren.

Den Abschluss des QSB-8 und des POL-2 Kurses, d.h. der gesamten notfallmedizinischen Ausbildung, bildet jeweils am Ende des Wintersemesters im 4. Studienjahr eine theoretische Prüfung in Form einer MC-Klausur sowie eine praktische Prüfung, die als Objective Structured Clinical Examination (OSCE) durchgeführt wird.

Vorlesung

Informationen zur Interdisziplinären Vorlesungsreihe Notfallmedizin finden Sie hier.

Notfallsimulationskurs

Neben der Vorlesungsreihe Notfallmedizin des QSB-8 die im Wintersemester stattfindet, findet im Winter- und im Sommersemester des 4. Studienjahres begleitend zur Vorlesungsreihe der Notfallsimulationskurs im Beratungsraum der Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie und Intensivtherapie und am Anästhesiesimulator statt. Der Kurs dauert 3 Tage. Wobei der Kurs von jeweils 90 Minuten komplett im Simulationszentrum der Klinik stattfindet.

Notfalltraining im Anästhesiesimulator

Notfalltraining im Anästhesiesimulator

 

Begleitheft für den Notfallsimulationskurs

Die Inhalte und den organisatorischen Ablauf des Kurses finden Sie im Begleitheft für den QSB 8 - Notfallsimulationskurs Anästhesie:

POL-2-Kurs "Notfall- und Akutmedizin"

Ablauf und die Inhalte von POL-2 auf den Seiten des Referats Lehre
https://student.uniklinikum-leipzig.de/studium/pol.php

Die inhaltliche und organisatorische Leitung des interdisziplinären POL-2-Kurses liegt in der Verantwortung der Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie und Intensivtherapie.

Der POL-2-Kurs setzt die im Querschnittbereich Notfallmedizin begonnene akut- und notfallmedizinische Ausbildung der Studierenden durch konkrete Fallbearbeitungen unter der Anleitung eines Tutors fort. Insgesamt werden in den 4 Wochen des Kurses 6 bis 7 Fälle bearbeitet. Begleitend finden Vorlesungen statt, die den Studenten den theoretischen Hintergrund zu den Krankheitsbildern vermitteln, die in den einzelnen Fällen bearbeit werden. Neben den Vorlesungen finden verschiedene Praktika (technische Menschenrettung, Schockraummanagement, EKG-Praktikum, Bildgebung in der Nofallmedizin) statt.

Den genauen Ablauf und die Inhalte von POL-2 werden vor Beginn des Kurses über den entsprechenden Link des Referats Lehre im Studierendenportal bekannt gegeben.

telefon 0341-97-17700
icon-fax 0341-97-17709
anaesthesie@medizin.uni-leipzig.de 

Unter der Telefonnummer
0341 - 97 - 19702 
stehen Ihnen die Ärzte unserer Intensivstation rund um die Uhr zur Verfügung.

Unter der Telefonnummer
0341 - 97 19702 / 19706
stehen Ihnen die Ärzte unseres Hyperbarmedizinischen Zentrums rund um die Uhr zur Verfügung.

Lernen Sie unsere Mitarbeiter kennen.

Wer sich an unserer Klinik bewerben möchte, findet hier wichtige Informationen.

Informationen zur Struktur der Facharztweiterbildung an unserer Klinik

ATLS-Kurstermine an unserer Klinik

Login für Mitarbeiter der Klinik

.